Neue Arbeitsgruppensitzung am 20.11.2018 in Werdau

Es geht gemeinsam weiter. Die Arbeitsgruppe nimmt ihre regelmäßigen Sitzungen nach einem knappen Jahr Pause wieder auf. Zukünftig gehören ihr mit den VertreterInnen der Schaustickerei Plauen und vom Stadt- und Dampfmaschinenmuseum Werdau neue Mitglieder an. Aber auch die erfahrenen bereichern hoffentlich zahlreich die Runde und stehen für Fragen und Tipps der Neuen zur Verfügung. Vom Kulturraum und mit finanzieller Unterstützung durch das SMWK soll es auch zukünftig für alle Museen im Programm einen Zuschuss zur jährlichen Weiterführung des Angebotes geben. Also, nicht vergessen: nächstes Arbeitsgruppentreffen am Dienstag, 20.11.2018, ab 13.00 Uhr im Stadt- und Dampfmaschinenmuseum Werdau!

6 November 2018

Zwei neue Museen wollen starten

Wir können nicht aufhören, weil es so gut läuft, die Nachfrage besteht und die Akteure aus den Museen weiterhin ihr Interesse bekunden…

Also setzen wir das Programm mit zwei neuen Museen in 2019 fort. Dazu haben das Stadt- und Dampfmaschinenmuseum in Werdau und die Schaustickerei in Plauen eine Teilnahme am Programm geplant. Inhaltlich liegt dabei unser Fokus auf dem Thema Industriekultur. Mit einer neuen Sitzung der Arbeitsgruppe nehmen wir die beiden Museen auf und informieren sie zu allen wichtigen Abläufen, Angeboten und Möglichkeiten im Rahmen des Programmes Museum trifft Schule. Wir freuen uns schon jetzt auf die gemeinsame Arbeit!

6 September 2018

Druckfrisch – Unsere Dokubroschüre zum Programm!

Ein ganzes Stück Arbeit liegt hinter uns. Seit Juli können wir allen Interessierten die Dokubroschüre zum Modellprogramm Museum trifft Schule anbieten. Diese zeigt nicht nur die Angebote der beteiligten Museen und wie das Programm aufgebaut ist… sondern gibt auch ein Feedback der verschiedenen Partner wieder. Es werden Stärken und Schwächen des Programmes aufgeführt und Einblicke in dessen Umsetzung gegeben.

Die Broschüre kann in gedruckter Form bei der Netzwerkstelle Kulturelle Bildung im Kulturraum Vogtland-Zwickau c/o Annett Geinitz per Email: angefordert werden.

6 August 2018

Präsentation unseres Projekts auf der Tagung des Sächsischen Museumsbundes in Görlitz

Auf der Tagung des Sächsischen Museumsbundes am 20. März 2017 stellte Projektleiterin Annett Geinitz „Museum trifft Schule“ einer interessierten Hörerschaft vor. Die ausnahmslos hochkarätigen Beiträge der Tagung wurden so um einen interessanten Einblick in die museumspädagogische Praxis kleinerer Museen im ländlichen Raum bereichert.

30 März 2017

Erstes Treffen der Arbeitsgruppe in 2017 in Hohenstein-Ernstthal

Mit allen fünf neuen Teams und Vertetern der erfahrenen fünf Teams aus den vergangenen zwei Jahren treffen wir uns zur nächsten Arbeitsgruppensitzung am 7. März im Textil- und Rennsportmuseum Hohenstein-Ernstthal. Dabei gilt es den ersten Projekt- und Umsetzungsideen der Neuen zu lauschen, Evaluationsspiele, präsentiert von Lore Liebscher, kennen zu lernen und einen kleinen Input zum Thema gehirngerechtes Lernen von Ina Gabler mitzunehmen.

Die Neuen im Team – das sind das Textil- und Rennsportmuseum mit Birgit Bodrich als Vermittlerin, die Priesterhäuser Zwickau mit Isabell Kühnreich, das Stadtmuseum Lichtenstein mit Kathrin Gerschler, das Museum Burg Schönfels mit Susann Gramm sowie die Museen Schloss Voigtsberg in Oelsnitz mit Tina Pallas. Wir sind gespannt auf die Projektvorhaben…

16 Januar 2017

Arbeitsgruppensitzung am 28.11. im Esche-Museum Limbach-Oberfrohna

Mit Birgit Bodrich aus Zwickau hat nun auch das Textil- und Rennsportmuseum Hohenstein-Ernstthal seine Partnerin für die Vermittlungsarbeit und die Entwicklung des Angebotes für Schule. Wir heißen Frau Bodrich ganz herzlich Willkommen.

Wir geben uns diesmal mehr Zeit für den Erfahrungsaustausch und die Fragen der „Neueinsteiger“. Das Freilichtmuseum Landwüst präsentiert den Museumskoffer nebst Objekten daraus. Lore Liebscher vom Museum Burg Mylau zeigt die LehrerInnen-Handreichung aus dem Projekt „Backstage Museum“ und wir lernen Evaluationsspiele für SchülerInnen kennen.

23 November 2016

Fragebogen für LehrerInnen und Lehrer

Endlich steht unser Fragebogen für Lehrer und Lehrerinnen zur Nutzung bereit. Wir bitten die Pädagogen zum Abschluss des Projektmonats bzw. nach dem Museumsbesuch um abschließende Einschätzung des Angebotes bzw. der einzelnen Aktionen vom einführenden Projekttag über den Projektmonat unter Nutzung der anleitenden Materialien bis hin zum Museumsbesuch.

Wer mal reinlesen möchte, kann das hier tun:

Dateien zum Download

17 September 2016

Ein Brief an Frau Waldmann

Zwei Viertklässler aus der Grundschule Thossfell bedankten sich mit einem Brief bei der Museumspädagogin Franziska Waldmann im Anschluss an die Projekttage in der Schule. Wenn man den liest, bekommt man eine Ahnung davon, wie vielseitig das Angebot vom Museum gestaltet wurde und wie gut es bei den Kindern ankam, die nach und nach in eine andere Zeit abtauchen durften. Samuel und Salome schrieben:

Dateien zum Download

27 August 2016

3. Arbeitsgruppentreffen in diesem Jahr am 25. August im Naturalienkabinett Waldenburg

Jetzt kommen zum ersten Mal alle 10 Museen, die dazugehörigen Museumspädagogen oder Künstler sowie die Vertreterinnen aus den Schulen zu unserem kommenden Arbeitsgruppentreffen am 25. August, ab 13.00 Uhr im Naturalienkabinett Waldenburg zusammen. Die Projekttagebücher für die Schüler, die Urkunden für die teilnehmenden Schulen im Modell, die Postkarten für die Schüler und einiges mehr stehen uns ab dann druckfrisch zur Verfügung. Wir freuen uns auf den intensiven Austausch zum Stand und über die Erfahrungen aus den einzelnen Projekten. Diesmal zeigen die Kollegen vom Museum Burg Mylau und vom Esche-Museum ihre Museumskisten, Objekte und erarbeiteten Materialien für den anstehenden Schulbesuch…

Dateien zum Download

19 August 2016

Eine Postkarte zum Abschluss…

Wir haben für alle Schüler, die mit ihren Klassen am Projekt teilnehmen, eine Postkarte kreiert. Die können sie aufheben oder aber besser noch an Freunde verschicken… Viele Spannendes und Aufregendes, Geheimnisvolles und Unglaubliches haben sie jedenfalls bei den Besuchen in den Museen erfahren… Davon können sie nun also berichten.

foto001

Dateien zum Download

18 August 2016